• Wiebke

Feuer und Luft befeuern sich gegenseitig: Pfingsten 2020

​Liebe ESGler*innen,


„Als nur dieses Brausen geschah, kam die Menge zusammen und wurde verstört, denn ein jeder hörte sie in seiner eigenen spräche reden. Sie entsetzten sich aber und wurden verstört...“ (Apg 2,6f.)​Feuer (-zungen) und die Kraft des Geistes (symbolisiert in der Taube) sind verdichtete Symbole des Pfingstfestes. Beide sind mächtige Kräfte, die von Zerstörung, einschneidende Erfahrungen und neue Möglichkeiten erzählen, auf die Menschen mit Furcht, Verstörung und Erstaunen auslösen. Ich möchte an diesem Pfingstfest meinen Blick sensibilisieren, was neu entstehen kann und offen für neue heilsame Bewegungen sein, die sich entfalten können in allen einschränkenden Veränderungen. Das verlangt von uns sensible Offenheit, ein Nachspüren und dass wir lernen, flexibel zu reagieren.Beim Joggen hatten wir in den letzten Tagen hier im Elsass viel Wind. Und ich habe mit Faszination beobachtet, wie sich die kleinen wachsenden Maispflanze und die Gräser und Feldblumen am Rande unter dem Wind bogen. Und mir kam das Bild des Tanzes des Gräser und Pflanzen. Eine wunderbare Kraft, die die Pflanzen haben in ihrem Wachsen. Und mit dem Bild des Tanzes der Gräser hat der heftige Wind für mich dem Fordernden und Unausweichlichen die Qualität der Leichtigkeit hinzugefügt, an der ich mich jeden Morgen freue und insbesondere in diese Pfingsttage und die kommende Zeit mitnehme. Ich hoffe, wir werden diese auch wieder für uns in den kommenden Wochen leben können im Miteinander. Ab 14.06.20 dürfen wir unsere Häuser wieder öffnen mit Schutzkonzept. D.h. Desinfektion, Maske und Abstand sind im Augenblick nicht verhandelbar. Wir haben alles dafür vorbereitet und es hängen Hinweisschilder, um dies präsent zu halten, dass gerade in geschlossenen Räumlichkeiten die Infektionsgefahr nach wie vor lauert. Das Abendgebet werden wir am Mittwoch 17.06. (19:15) im Garten feiern, wenn das Wetter mitspielt. Digitales wird uns dennoch weiterhin begleiten, wie und in welchem Rhythmus werden wir zusammen beraten. Am Freitag, 19.06.20 (ab 14:00 bitte frei halten) werden wir uns zu einer Lamawanderung aufmachen. Im Newsletter erfahrt ihr weitere Infos, da dies Voranmeldung und Organisation der Anfahrt erfordert. Die Gruppengröße ist begrenzt. Weiteres lasst uns zusammen abstimmen insbesondere im Blick auf Gegengewicht zu eurem digitalen Arbeiten.


Seid herzlich gegrüßt, pfingstliche Kraft erfasse euch. Leichtigkeit und zuversichtliche Heiterkeit wünschen wir euch in den kommenden TagenWiebke, Jamal, Cilla und Dagmar

0 views
place.png
phone.png
SPENDEN FÜR STUDIERENDE IN NOT
Newsletter abonnieren!

Tel.: +49 (0) 761 7699232-0

Fax: +49 (0) 761 7699232-9

mail.png

Mo-Do      9:00 - 12:00

Mo, Mi    14:00 - 16:00

bankacc.png

IBAN: DE82 680 900 0000 1519 3603
BIC: GENODE61FR1

  • Black Facebook Icon
Evangelische_Landeskirche_in_Baden_Logo.

© ESG Freiburg 2018