• Wiebke

Nachruf zum Tod von Prof. E. Schockenhoff, KH Freiburg

Liebe Studierende,

der überraschende Tod von Prof. Schockenhoff hat auch mich sehr getroffen. In den vergangenen Jahren haben wir regelmäßig zusammen mit ihm das akademische Jahr jeweils eröffnet. Sein freundliches zugewandtes Wesen und sein scharfer Verstand waren in jeder Begegnung spürbar. Das Requiem vergangenen Freitag anlässlich seines Todes stand unter dem Thema: Gott durchkreuzt unsere Lebensplanungen und dennoch sind wir geborgen bei ihm. Mit ihm haben wir eine wache, reflektierte, kritische Stimme verloren. Mit unseren katholischen Schwestern und Brüdern bin ich im Schmerz des Abschieds verbunden.

Wiebke


Der Nachruf der Katholischen Hochschulgemeinde Edith-Stein:

Die Nachricht vom Tod von Herrn Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff hinterlässt in der Katholischen Hochschulgemeinde Edith Stein tiefe Trauer und Bestürzung. Eberhard Schockenhoff war als Rektor der Universitätskirche eng mit der KHG verbunden: Als Präfekt der Universitätskirche stand er vielen Hochschulgottesdiensten vor und war als Zelebrant und Prediger bei den Gottesdienstbesuchern sehr gefragt und beliebt. Mit einem wachen Blick für die Fragen und Belange der Studierenden stand er jederzeit gesprächsbereit für eine lebensfreundliche Theologie und für eine gelingende Verbindung von Glauben und Leben ein. Mit seiner Lebensfreude und seinem zugewandten Umgang mit den Menschen hat er viele inspiriert und bereichert. Seine Unterstützung für die KHG zeigte sich bis zuletzt mit einem Youtube-Interview zu ethischen Fragen rund um die Corona-Krise. Die Studierenden der Theologie wussten Eberhard Schockenhoff als einen Lehrer zu schätzen, der komplexe Zusammenhänge klar und verständlich darzustellen und seine Vorlesungen auch mit viel Humor aufzulockern wusste. Teilnehmende an seinen Seminaren erinnern sich gerne an die Einladungen zu ihm nach Hause zum Abendessen und zu vertiefenden Gesprächen.

Als Katholische Hochschulgemeinde wissen wir uns gegenüber Professor Schockenhoff zu tiefem Dank verpflichtet. Wir werden seiner im Hochschulgottesdienst und im Gebet gedenken.

0 views
place.png
phone.png
SPENDEN FÜR STUDIERENDE IN NOT
Newsletter abonnieren!

Tel.: +49 (0) 761 7699232-0

Fax: +49 (0) 761 7699232-9

mail.png

Mo-Do      9:00 - 12:00

Mo, Mi    14:00 - 16:00

bankacc.png

IBAN: DE82 680 900 0000 1519 3603
BIC: GENODE61FR1

  • Black Facebook Icon
Evangelische_Landeskirche_in_Baden_Logo.

© ESG Freiburg 2018